Aufgaben und Leistungen

Der Deutsche Wasserski- und Wakeboard Verband e.V. (DWWV) ist der vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) anerkannte Dachverband aller Wasserski- und Wakeboardsport betreibenden Vereine in Deutschland. Er wird ehrenamtlich geführt und unterhält eine Sportdirektion/Geschäftstelle. Seine Aufgabe ist hauptsächlich die Spitzensportförderung. Zu den Aufgaben des Verbandes gehören unter anderem, den Wasserskisport in allen in Frage kommenden nationalen und internationalen Verbänden zu vertreten. Außerdem vertritt er den Sport in allen Grundsatz und überfachlichen Angelegenheiten, auch gegenüber staatlichen und behördlichen Institutionen, sowie natürlich der Öffentlichkeit. 

Der DWWV erstellt und überwacht einheitliche Regeln für den Wasserskisport auf nationaler Ebene unter der Berücksichtigung des internationalen Regelwerkes. Dafür bildet er Sportler, Fachübungsleiter, Trainer, Schiedsrichter und Bootsfahrer aus, die das Ganze umsetzten bzw. überwachen und betreuen.

Es werden jährlich Wettkämpfe veranstaltet in den verschiedenen Disziplinen, sowohl national wie auch international. Somit wird der Leistungssport gefördert, aber auch der Breiten- und Freizeitsport, wo es besonders darum geht, die Jugend an den Wettkampfsport heranzuführen, gerade auch auf Vereinsebene, wird nicht unbeachtet gelassen.

Es gibt zur Zeit. vier, vom Bundesministerium geförderte, Sportressorts im DWWV: Barfuss, Boot, Seilbahn und Wakeboard. Hinzu kommen noch Racing und Hydrofoling, welche aber nicht finanziell gefördert werden.

Beim Wakeboard gibt es die Disziplinen Wakeboard und Wakeskate, in denen momentan Wettkämpfe organisiert werden, sowohl am Boot wie auch an der Seilbahn. In den anderen Bereichen werden die Disziplinen Trickski, Springen und Slalom gepflegt, egal ob mit oder ohne Ski.

Jedes Ressort hat einen Vizepräsidenten, welcher im Ressort die Verantwortung übernimmt für die sportlichen und finanziellen Belange und das Ressort im Präsidium vertritt. Jeder Ressortleiter hat noch eine eigene Kommission, die ihm zuarbeitet und ihn unterstützt.

Jedes  Ressort unterhält einen entsprechend großen eigenen Kader, der den DWWV international vertritt, z.B. auf Europa- und Weltmeisterschaften.

Generell werden in allen Ressorts regelmäßige Trainingslager mit hochqualifizierten Trainern auf Bundesebene angeboten. Zudem fördert natürlich jeder Verein und jeder Landesverband durch entsprechendes Training seine Mitglieder.

 Der DWWV setzt sich natürlich auch für den Erhalt und das Nutzbarmachen vorhandener Gewässer für den Wasserskisport ebenso ein, wie für den Gewässer- und Umweltschutz und die Landschaftspflege.

Seit 2009 ist im Landesfachverband Niedersachsen eine Stelle für ein freiwilliges ökologisches Jahr vorhanden, welche in Zusammenarbeit mit  anerkannten Institutionen erforscht und belegt, inwiefern Wasserski für einen Binnensee verträglich oder sogar nützlich ist.

Der DWWV wird gefördert vom: Der DWWV ist Mitglied in folgenden Verbänden: Hauptsponsoren:
 bmi logo  DOSB Ringe Logo Farbe rgb 300dpi  iwwf logo          nada-logo      boesch-logo rixen-logo 
Zurück nach oben