Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.wasserski-wakeboard.de/images/stories/wasserski_boot/thumbnails/thumb_dee4.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.wasserski-wakeboard.de/images/stories/wasserski_boot/thumbnails/thumb_dee4.jpg'
Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image 'http://www.wasserski-wakeboard.de/images/stories/wasserski_boot/thumbnails/thumb_dee4.jpg'
There was a problem loading image 'http://www.wasserski-wakeboard.de/images/stories/wasserski_boot/thumbnails/thumb_dee4.jpg'

thumb_dee4.jpgBereits im letzten Jahr hat WSC Luzin Feldberg mit Dewald Du Plessis einen Trainer gewinnen können, der sich durch seine Fachkenntnis und lange Erfahrung auszeichnet. Es gelingt Ihm spielend die modernen Techniken im Wasserski und den Spaß an diesem Sport zu vermitteln. Das hat den Sportlern des WSC geholfen sich optimal auf die nationalen Wettkämpfe vorzubereiten und dort mit guten Ergebnissen abzuschneiden.

Weiterlesen...

geena krueger wuc2012Nach der Vorrunde lag sie in Führung. Im Slalomfinale erreicht Geena Krüger Platz 2 der World University Championships 2012 in Santiago. Im Springen konnte sie sich mit einer Weite von 37,90m ebenfalls ihren Startplatz im Finallauf sichern und legte dort nochmals zu. Ihr Sprung von 41,10m reichte für den 4. Platz. Im Trick teilte sich Geena die Plazierung mit ihrer deutschen Mitstreiterin Franka Maria Volk. Für beide lautete das Ergebnis 2200 Punkte nach der Vorrunde und somit den 14. Platz ohne Finalteilnahme. Für Franka lief es in den Vorrunden insgesamt nicht so gut. Einen Finalplatz konnte sie sich nicht erkämpfen. In der Overall-Wertung war es am Ende Platz 4 für Geena und Platz 11 für Franka Maria. Wir gratulieren Geena zu ihrer guten Leistung und ihrer Silbermedaille im Slalom und wünschen beiden eine gute Heimkehr!

Bitte notiert Euch den NEUEN TERMIN für den Int. Bremerhaven Cup!
Dieser musste verlegt werden und findet nun vom 28.06. bis 01.07.2012
statt. Der Wettkampf in Bremerhaven wird in allen drei Disziplinen
ausgetragen und zwar 3 Runden Slalom, 2 Runden Trick und 2 Runden
im Springen. Die Ausschreibung erfolgt asap

Weiterlesen...

Am 12. Januar 2012 starten in Santiago de Chile die World University Championships im klassischen Wasserski. Es ist die erste von insgesamt 28 WUC-Veranstaltungen im Jahr 2012. Als teilnehmende Sportler werden jeweils nur aktuell eingeschriebene Studenten in einer festgelegten Altersklasse zugelassen. Ausgetragen wird das Tournament in der Anlage Laguna Los Morros in San Bernardo. Hier fanden in der Vergangenheit bereits eine Vielzahl von Weltklasse- Wasserski-Events statt. Laguna Los Morros ist darüber hinaus Standort der IWWF World Water Ski Championships 2013 und ein weltweit sehr geschätzter Wasserskiwettkampf-Veranstaltungsort.

Weiterlesen...

thumb_bojanschipnerem2011.jpg„Knapp daneben ist auch vorbei“ das musste Bojan Schipner am vergangenen Wochenende akzeptieren und seine diesjährigen Medaillienträume begraben. Um 30 cm musste er sich dem Briten Thomas Asher geschlagen geben und mit dem 4.Platz bei der Europameisterschaft der offenen Klasse /Wasserski in der Disziplin Springen zufrieden geben. Aber wenn man in der Liga des internationalen Wasserski mitspielt, dann ist es in den vorderen Rängen das kleine Quäntchen Glück, die kleine Brise Gegenwind beim Sprung, die über die Medaille entscheiden.

Weiterlesen...

Zum Abschluß der Wasserskisaison 2011 lädt Holger Brümmer zu seinem 3. Slalom Camp am Plauer See ein. Vom 07. - 11.September wird es wieder unmittelbar vor dem Ufer seines Grundstücks einen Slalomparcours geben. Bei hoffentlich herrlichem Wetter und westlichen Winden, wird vor einer Traumkulissen mit Euch das Wasser schlitzen. Ob Ihr den Start mit einem Ski oder den Parcours meistern wollt, ist dabei ganz egal, jedes Level ist willkommen. Der Schwerpunkt liegt natürlich wieder auf Slalom, West Coast Style.

Weiterlesen...

thumb_dee4.jpgVom 29.07.2011 - 30.07.2011 wird der WSC Luzin Feldberg Ausrichter der Deutschen Meisterschaft im Wasserski Boot klassisch -open- sein und vom 30.07.2011 bis 31.07.2011 den Internationalen „Friendshipcup“ durchführen. Anmeldungen für beide Wettkämpfe sind unter E-mail: post@best-of-wasserski.de oder 03981/20664 noch bis zum 27.07.2011 möglich.

Wegen der Wettkämpfe sind Anmeldungen für das Wasserski Trainingscamp mit Dewald Du Plessis aus Südafrika als Coach zum 28.07. – 31.07.2011 leider nicht möglich. Ab dem 01.08.2011 steht der Head-Coach der „MOFAM Ski School“ (Kapstadt) dann wieder für ein Training in den Disziplinen Slalom und Trick auf unserer Wasserski- anlage auf dem Amtswerder/ Feldberg zu Verfügung. Springen ist selbstverständlich ebenso möglich.

Weiterlesen...

Der Internationale-Bremerhaven-Wettkampf mit internationaler und nationaler Beteiligung hat wieder einmal einen angenehmen Verlauf gehabt. Die Teilnehmer kamen aus Deutschland, Polen, Weissrussland, den Niederlanden und Dänemark.  Die Jury kam aus Weissrussland, Polen und Deutschland. Es wurden trotz zum Teil widriger Wettebedingungen ausgezeichnete Leistungen erbracht. Im Slalom waren Ergebnisse in der 11,25m Leine zu verzeichnen, im Trick wurde mit 9900 Punkten knapp die 10000 Punke-Grenze erreicht, im Springen lagen die Spitzensprünge bei rund 55m.

Weiterlesen...

thumb_giannina_bonnemann2011.jpgNach einem Schüleraustausch für 6 Monate, über die Winterzeit in Mexico, konnte Giannina zum einen eine weitere Fremdsprache erlernen, zum anderen hatte sie die Möglichkeit sich auf einen der größten Wettkämpfe, neben den Weltmeisterschaften, vorzubereiten. Nachdem Giannina im letzten Jahr bei der WM den zweiten Platz in der Overall Wertung und den dritten Platz in Ihrer Spezialdisziplin Trick erreichte, zeigte Sie bereits, dass Sie zur Weltspitze gehört. Ihre hervorragenden Ergebnisse bestätigte Sie 14 Tage später erneuet bei den Europameisterschaften, wo Sie dann gleich mit zwei Europatiteln, im Overall und im Trick, sowie den Vize-Europameistertitel im Slalom und den dritten Platz im Springen holte. Spätestens jetzt war klar, dass man in Zukunft weiterhin mit ihr rechnen muss.

Weiterlesen...

Der Landesfachverband Mecklenburg Vorpommern möchte die Wasserskisportler des DWWV zum Training auf dem Bundesstützpunkt Nord in Feldberg recht herzlich einladen. Als anerkannter DWWV Trainer uns steht der mehrfache Deutsche Meister Sebastian Göde zur Verfügung. Unterstützt wir er durch Bojan Schipner, erfolgreicher nationaler und internationaler Wettkampfsportler, 2010 Platz 7 in der EA-Ranking List im Springen und Platz 12 in der Overallwertung und amtierender Europameister U21 mit 66,9 m im Springen.

Weiterlesen...

Der Wasserskiclub Bremerhaven bietet Trainingsmöglichkeiten in Slalom, Trick und Springen im Zeitraum vom 20 Juni bis Ende August an. Als Trainer steht Dmitri Ryklin aus Weissrussland  zur Verfügung. Seine besondere Qualifikation liegt in den Bereichen Slalom und Trick.

Weiterlesen...

Der DWWV wird gefördert vom: Der DWWV ist Mitglied in folgenden Verbänden: Hauptsponsoren:
 bmi logo  DOSB Ringe Logo Farbe rgb 300dpi  iwwf logo          nada-logo      boesch-logo rixen-logo 
Zurück nach oben