logo epl 1 SE epl eat play and love1 17 eat play and love 17

 

 

Wakeboarden und Köln gehören einfach zusammen. Nicht nur ist Köln die Wahlheimat einiger Größen der Wakeboardindustrie, sondern Dank des Wake The Line im Stadionbad auch einmal pro Jahr das internationale Mekka der besten Wakeboarder. PLAY, der sportliche Teil des EAT PLAY LOVE knüpft genau hier an und so avancieren die deutschen Meisterschaften im Wakeboarden zu einem Wakeboard-Event am Boot, das seinesgleichen sucht. Perfekte Bedingungen, die Nähe zur Stadt, sowie die wunderschöne Kulisse des Fühlinger Sees und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm machen die Regattastrecke einzigartig für Zuschauer und Sportler. Die Athleten treten an in den Kategorien: Boys, Junior Men, Masters, Open Ladys und Open Men. Das Besondere beim Eat Play Love: Die Königsklasse Open Men ist „offen“ und mit einem Preisgeld dotiert. Hier starten neben den besten deutschen Wakeboardern auch internationale Top-Athleten. Fast 20.000 begeistere Zuschauer ließen die gesamte Veranstaltung über 3 Tage zu einem Höhepunkt im Wettkampfkalender des DWWV werden. Auch auf dem Wasser zeigten alle Sportler vor dieser Kulisse tolle runs und Tricks. Deutsche Meister wurden Wenley Fendrich (Boys), Sigi Bächler (Woman), Tino Ullsperger (Junioren), Micheal Schuster (Masters) und Ariano Blanik (Men). Alle Ergebnisse unter Results DM 2017.

Der DWWV wird gefördert vom: Der DWWV ist Mitglied in folgenden Verbänden: Hauptsponsoren:
 bmi logo  DOSB Ringe Logo Farbe rgb 300dpi  iwwf logo          nada-logo      boesch-logo rixen-logo 
Zurück nach oben