b_200_150_16777215_00_images_stories_team-barfuss-em2012.jpgWas der Fußballnationalmannschaft nicht geglückt ist, haben die Barefooter geschafft. Bei der Barfuß-EM 2012 in Brielle (NED) wurden sie Europameister mit dem Juniorenteam und der offenen Nationalmannschaft. Mit reichlich Edelmetall im Gepäck ist die Deutsche Barfuß-Nationalmannschaft von der EM in Brielle (NED) heimgereist. Tosca Braun konnte sich in einem spannenden Juniorenwettkampf die Goldmedaille im Slalom und Trick sichern. Bei den Jungs mussten Kenneth Eissler und Arthur Schmidt den Sieg zwar Evert Aartsen (FIN) überlassen. Doch mit je 4 Silbermedaillen durch Kenneth und 4 Bronzemedaillen durch Arthur konnte ein hervorragendes Ergebnis erzielt werden. Gemeinsam wurden die Drei dann auch folgerichtig Team-Europameister bei den Junioren. Erstes Zwischenergebnis nach dem Juniorenwettbewerb: 3mal Gold, 4mal Silber und 4mal Bronze – macht zusammen 11 Medaillen.

Aber damit noch nicht genug. Steffi Kirsch und Svenja Hempelmann kämpften mit Hannah Bullard (GBR) um den Europameistertitel bei den Frauen. In einem engen Wettkampf gewann Svenja Hempelmann zwei Silbermedaillen (Trick und Overall) und sicherte sich den EM-Titel im Springen und Slalom. Steffi Kirsch steuerte 4 Bronzemedaillen zu dem herausragenden Mannschaftsergebnis hinzu. EM-Höhepunkt ist der Gewinn des Team-Wettbewerbes. Hier konnten Stefan Weigand, Frank Renelt, Marc Niebuhr, Christian Kurz, Steffi Kirsch und Svenja Hempelmann den EM-Titel wieder nach Deutschland holen. Dies ist zuletzt vor 17 Jahren gelungen. Insgesamt gingen also 20 Medaillen (6x Gold, 6xSilber, 8x Bronze) an Deutschland.

Der DWWV wird gefördert vom: Der DWWV ist Mitglied in folgenden Verbänden: Hauptsponsoren:
 bmi logo  DOSB Ringe Logo Farbe rgb 300dpi  iwwf logo          nada-logo      boesch-logo rixen-logo 
Zurück nach oben