• Ausbildung
    Ausbildung Der DWWV bildet Trainer der Kategorie A, B und C sowohl im Leistungssport- als auch im Breitensportbereich aus. Darüberhinaus werden in allen Ressorts Schiedsrichter nach den Reglements der IWWF geschult.
  • Wakeboard
    Wakeboard Die Wakeboarder erobern das Wasser: Sie lassen sich von einem Boot oder Lift quer durchs Wasser ziehen, springen meterhoch, drehen und verdrehen sich, stehen kopfüber und landen schließlich weich auf ihre kleinen Brettern - mit einem breiten Lächeln auf ihre Gesichter.
  • Wasserski
    Wasserski Sowohl hinter dem Boot als auch an der Seilbahn wird Wasserski wettkampfmäßig betrieben. Die Disziplinen Slalom, Trickski und Springen sind gleich und unterliegen dem Reglement der IWSF. Außerdem erfolgt eine Kombinationswertung.
  • Breitensport
    Breitensport Wasserski und Wakeboard haben in den letzten Jahren einen wahren Boom erlebt. Besonders duch die vielen Wasserskiseilbahnen können die Sportarten sehr leicht und von jedermann erlernt werden. Wir unterstützen Sie dabei, einen möglichst einfachen Einstieg in die Welt des Wasserski- und Wakeboardfahrens zu finden.
  • barfuss
    barfuss Barfusswasserski ist Wasserski ohne Ski oder ähnliche Geräte, die an die Füße angebracht werden - allein die nackten Füße müssen herhalten! Dafür sind Geschwindigkeiten von über 65 km/h notwendig.
  • Behindertensport
    Behindertensport Wasserski ist auch mit einer Behinderung möglich. So können selbst Rollstuhlfahrer mit speziellen Sitzski die Disziplinen Slalom, Trick und auch Springen durchführen.

Sichtung BA 2018 1  Sichtung BA 2018 2 Sichtung BA 2018 8 Sichtung BA 2018 15

 

 

Das Jugendcamp Barfuß an der Lahn war Dank der Unterstützung unseres neuen Hauptsponsors "Muhl bzw. Mastercraft" ein voller Erfolg. Damit konnte das Barfuß Ressort in diesem Jahr einen Focus auf die Nachwuchsgewinnung legen. In Zusammenhang mit dem WMC Wetzlar wurde ein Jugendcamp organisiert, bei denen alle Personen unter 18Jahren gratis Barfuß-Wasserski ausprobieren konnten.

Die Resonanz war fantastisch, 17 Kinder bzw. Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahren nahmen teil. Als Trainer standen die Kadersportler (unter ihnen z.B. der ehemalige Juniorenweltmeister Kenneth Eissler) zur Verfügung. Unter ihrer Anleitung gelang Allen die erste Schritte auf dem Wasser. Danke nochmals an Alle, die auf und neben dem Wasser zu diesem Erfolg beigetragen haben. Wir hoffen, dass es für die Jugendlichen ein unvergessliches Erlebnis war und der Sport sie begeistert hat.

Das Ressort möchte auch in Zukunft dieses Projekt weiterführen. Also wenn ein Club interessierte Kinder und Jugendliche hat, kann er sich gerne melden. Es besteht auch die Möglichkeit ein ähnliches Camp in den einzelnen Clubs selbst zu organisieren.

Ein ganz besonderer Dank des Ressorts geht an Frank Zinn, ohne ihn wäre das Trainingscamp nicht möglich gewesen.

Sichtung BA 2018 3 Sichtung BA 2018 9 Sichtung BA 2018 12 Sichtung BA 2018 7

Logo WBo EM 2018 WBo EM 2018 Team WBo EM 2018 SE Girls WBo EM 2018 SE Masters Men

 

 

 

In der letzten Woche fanden im italienischen Rieti östlich von Rom die diesjährigen EM Wakeboard Boot statt. Nach einigen Jahren mit nur ganz wenigen deutschen Teilnehmern, trat diesmal ein 11-köpfiges Team direkt nach den DM in Köln die Reise zu den Titelkämpfen an.

Dieses Team schlug sich mehr als beachtlich. 3 Medaillen bei 4 Finalteilnahmen sind ein sehr gutes Ergebnis. Europameisterin wurde Masters-Lady Sigi Bächler. Silber konnte Ariana Eimer, extra für die DM und EM aus Malaysia eingeflogen, umhängen lassen. Bronze gewann Masters-Men Conny Schrader. Ariano Blanik konnte zum zweiten Male das Finale einer EM erreichen, dort bleib er noch unter seinen Möglichkeiten und wurde Sechster. Mit Platz sieben und damit knapp am Fianle vorbei überraschten Wanley Fendrich und Ben Kassin.

Die weiteren Starter Nikolas Gaigall, Tino Ullsperger, Oliver Larking, Dominik Lindemann und Michel Carstens und das gesamte DWWV-Team erreichten damit den erfolgreichsten Autritt seit vielen Jahren.

WBo EM 2018 Boy Girl WBo EM 2018 Team D WBo EM 2018 JüngstenTeam

;Logo ASS  Kuga 2025x1125px.jpg Aug 18

 

  

 Du willst ihn? Dann schnapp ihn Dir! Dein Ford Kuga 

OHREN AUF: Die Stückzahl ist begrenzt und die Auslieferung erfolgt je nach Verfügbarkeit schon ab Oktober und nur über Berlin oder Leipzig.

SCHNAPP IHN DIR! Ford Kuga 4x2 inkl. Ganzjahresreifen ab mtl. 299,-€* 1,5 l EcoBoost (150 PS)

Deine Vorteile: 

Monatliche Komplettrate – Inklusive Steuern und Versicherung;  Keine Kapitalbindung - Anzahlung und Schlussrate fallen nicht an; 12-Monatsverträge - Hohe Planungssicherheit durch maximale Flexibilität; Jährlicher Neuwagen - Zahlreiche Modelle verschiedener Hersteller stehen zur Auswahl; Wir für Dich - Persönliche Betreuung, schnelle Bearbeitung

Worauf wartest Du noch? Steig ein! www.ass-team.net info@ass-team.net Telefon: 0234 – 9512840 oder die Geschäftsstelle.

Logo BO EM 35 2018  Logo WBo EM 2018Logo BA WM 2018  Logo BO EM U21 2018

 

 

 

Im Juli standen in allen Ressorts Deutschen Meisterschaften auf dem Terminkalender, im Monat August werden die internationalen Wettkämpfe die Herausforderungen für die deutschen Kadersportler des DWWV sein.

Den Anfang machen die Wakeboarder am Boot bei ihrer EM in Rieti (ITA). Es folgen die Wakeboarder am Cable mit ihren EM in Mailand (ITA). Für die Wasserskiläufer am Boot stehen die Jugend- und Junioren-EM in Dnipro (UKR) und in der Nähe von Nizza (FRA) auf dem Programm, für die am Cable die JEM in Weert (NED). Der Jahreshöhepunkt für die Barfußläufer sind die WM auf dem Dream Lake in Ontario (CAN).  Aus deutscher Sicht werden die EM 35+ am Hufeisensee in Halle/S. mit über 100 teilnehmenden Sportlern das größte Event sein.

Im September schließen die WM Wasserski Cable in Dnirpo (UKR) und die EM Wasserski Boot in Ioannina (GRE) die internationalen Meisterschaften ab. 

Logo WWC Mastholte schwarz Aus der Erfahrung der letzten Wettkämpfe möchten wir für ein geordnetes Training sorgen. Statt einer Tafel /Liste machen wir eine Doodle Liste in welche sich jeder ab sofort eintragen kann.

                                               https://doodle.com/poll/trqkeuaifyzmrftb

Die 8 Minuten Zeitblöcke sind entweder: - 2 Passagen Slalom (€ 10,00) - 2 Passagen Trick (€ 10,00) - 2 Sprünge (€ 15,00)

Aus technischen Gründen erscheinen 8 Minuten Blöcke im Doodle. Jeder Block ist eine Disziplin. Die Uhrzeiten sind daher nur Richtwerte. Es kann also zu Verschiebungen kommen.

Gestartet wird immer vom hinteren Startsteg, nicht am Haus. Getankt wird zwischendurch.

Seite 1 von 66

Nächste Events

Der DWWV wird gefördert vom: Der DWWV ist Mitglied in folgenden Verbänden: Hauptsponsoren:
 bmi logo  DOSB Ringe Logo Farbe rgb 300dpi  iwwf logo          nada-logo      boesch-logo rixen-logo 
Zurück nach oben